CAR 2015 – Teil 1

ICH WAR DABEI… und es war super – richtig super.

Der CAR (Crop am Rhein) fand am letzten Wochenende zum inzwischen 7. Mal statt. So richtig darauf aufmerksam bin ich aber erst vor ein paar Wochen geworden.

Und spontan haben Meli und ich beschlossen: DA müssen wir mal hin.

Veranstalterin dieses netten Events ist Barbara Haane, einige kennen sie sicherlich durch ihren tollen Blog oder ihren diversen Workshops. Ein Blick in ihren Blog lohnt sich wirklich 🙂 inspirierend und informativ.

Ein ganzes Wochenende lang konnten sich ca. 80 scrap- und papierverrückte Frauen auf unterschiedlichen Workshops mal so richtig kreativ austoben. Sogar aus Österreich und (ich glaube auch) der Schweiz waren Teilnehmerinnen dabei.  Und zwischen den Workshops hatten wir Gelegenheit zum Shopping… jaahaaa. Einige Shops waren angereist um uns direkt mit dem passenden Material zu versorgen. Der Scrapbook LadenStamping Fairies und Dini Designs boten im Hotel Haus Oberwinter ein umfangreiches Angebot. Endlich mal alles anfassen und ausprobieren und nicht immer nur online stöbern 🙂

Ein absolutes „must have“ waren die sogenannten CMC – die CAR memory cards.

Jeder hatte einen Stapel individuell gestalteter Kärtchen so etwa im Bierdeckelformat dabei, so quasi als Visitenkärtchen. Diese wurden untereinander getauscht, so hat man nach dem CAR noch bleibende Erinnerungen an all die Mädels, die man dort getroffen hat.

So sahen z.B. meine CMC´s aus:

Für die passende Box (zum Sammeln all der anderen Kärtchen) habe ich mir mit der Cameo flink eine Datei erstellt und aus Kraftpapier geklebt. Als kleines Embelishment hatte ich aus den Glas-Cabochons „CAR-Sticker“ gewerkelt. Hierzu habe ich mit der Cameo per print & cut passende Sticker erstellt. Da auf ein DIN A4 Blatt aber so viele Sticker drauf passten und ich aber irgendwie dann doch keine 100 Karten machen wollte (konnte) habe ich die restlichen Sticker einfach so mitgenommen und als kleines Goodie noch an alle verschenkt. So hatte dann jeder noch gleich den passenden Sticker zu seinem Layout.

Hier sind noch ein paar kleine Impressionen von diesem grandiosen Wochenende.

Ach, wenn ich jetzt so durch die Bilder stöbere, könnte ich glatt noch mal losfahren. Obwohl ich gestern spät abends echt total KO nach stundenlanger Autobahnfahrt und mit dicken Kopfschmerzen zu Hause ankam. Dass wir nicht wirklich viel geschlafen haben, muss ich wohl nicht extra noch betonen 😉

Einen ausführlichen Bericht zu den angebotenen Workshops und meinen (zum Teil noch halbfertigen) Ergebnissen, liefere ich später… –  Für heute muss ich wohl noch ein wenig Schlaf nachholen 😉

Ich wünsche euch noch einen bunten Abend 🙂

Susu

5 thoughts on “CAR 2015 – Teil 1

  1. Ohja das war es wirklich – ein gelungenes, kreatives Wochenende zum Scrappen, Tratschen, Austauschen, lecker essen……Ich habe es auch genossen und danke nochmals für dein tolles CMC. LG aus Wien von Gerlinde

  2. Es war ein wirklich tolles Wochenende und wir haben sehr viele nette Menschen dort kennengelernt – und auch mal neue Techniken ausprobiert. Es war auch schön, mal bis in die Nacht mit dir zu quatschen statt immer nur zu schreiben 😉
    Nächstes Jahr simma dabei dat is priiima….Ich hoffe, dass es klappt!!!!

Ich freue mich über nette Kommentare.