…schön wars  🙂

Am letzten Wochenende vom 23. – 24.04.2016 fand wieder das alljährliche große Scrap-Event „Crop am Rhein“ in Remagen statt. Barbara Haane (scrapimpulse) organisierte diesen tollen #cropamrhein nun schon zum achten (und ich denke nicht zum letzten) Mal.

Rund 80 scrapbegeisterte Frauen trafen sich im Hotel Oberwinter um bis in die Nacht hinein zu scrappen und zu schwatzen, was nur ging. Vier (wer Freitag schon da war, hatte sogar noch einen fünften) prall gefüllte Workshops sorgten dafür, dass wir auch genug zu tun bekamen.  Von Alben über Layouts bis hin zu Grußkarten und Mixed-Media Gematsche war für jeden etwas dabei. Und auch wenn nicht immer alles dem eigenen Geschmack entsprach (kann ja auch nicht, ist ja normal) so ist es doch jedesmal total spannend auch mal Sachen zu probieren, die man in dieser Farbe, Form und Art normalerweise nie machen würde.  Wer wissen möchte, was genau die Projekte in den einzelnen Workshops waren, der kann noch mal zu Meli hopsen,  sie hat alles ausführlich beschrieben und auch viel mehr Fotos gemacht als ich.

Selbstverständlich wurden auch wieder CMC (car memory cards) getauscht. Was für ein lustiger Stress immer entsteht, wenn sich vorher in den FB-Gruppen alle anstacheln und verrückt machen, wer seine Karten schon fertig hat und wer nicht und überhaupt – 80 (in Worten: ACHTZIG) Karten, wer soll das schaffen  😉

Ich hab natürlich auch wieder bis kurz vor knapp gesessen. Wie war das doch gleich?  – Wie gut, dass es die letzte Sekunde gibt, sonst würde bei mir nie was fertig.  – Genau so ist es!

Hier zeig ich euch also erstmal meine CMC:

Statt eines Fotos hab ich einfach aus meinem Bild einen Stempel gemacht – Nicht ganz ohne Grund: Erstens hab ich es natürlich verpennt, rechtzeitig meine Fotobestellung zu machen und zweitens wollte ich schon immer mal einen Susu-Stempel haben *blinker*

Heute habe ich es dann auch mal geschafft, all meine CAR-Sachen auszupacken, zu sortieren und die schönen Projekte und Goodies zu sichten.  Damit meine ertauschten CMC nicht im Nirvana verschwinden hab ich mir eben noch ein kleines Mini-Album gemacht.  Angelehnt an Barbaras Workshop-Thema, einen Albumeinband mit Snap-Pap zu gestalten, hab ich das direkt noch mal aufgegriffen

 Verwendet hab ich außerdem eine normale Ringbindung und die Karten hab ich einfach bunt durcheinander mal oben mal unten eingeheftet. Damit das Buch nicht immer aufgeht, hab ich es mit einem Buchgummi verschlossen. Den CAR 2016 Stempel hatte ich eigentlich schon vor dem CAR für mich gemacht, aber irgendwie ergab sich noch kein Layout um ihn zu verwenden. Falls jemand Interesse an diesem Stempel hat – schreibt mich ruhig an. Ich kann ihn gerne noch „vervielfältigen“. Die Jahreszahl kann man dann beim nächsten Mal abschneiden und eine 2017 verwenden. Denn das es ein nächstes Mal geben wird, steht ja wohl außer Frage 😉

Ich wünsch euch noch nen sonnigen Sonntag – genießt den schönen Maitag.

Susu

2 thoughts on “CAR 2016…

  1. Liebe Susu,
    ich finde dein Album einfach richtig schön!!!! Super, dass du direkt auch direkt im **CARon-Modus** geblieben bist. Es war wieder mal ein tolles Wochenende und gehört wiederholt!!!!
    Und deine selbst kreierten Stempel sind der Hammer!!!
    Liebe Grüße,
    Meli

  2. Hallo Susu,

    eine super Idee, so ein kleines Album für die CMCs zu machen.

    Ich hatte mich schon gefragt, warum in deinem CMC der Schriftzug im Papier vertieft liegt (Tiefdruck). Auch wenn es ein Stempel ist, den du selbst hergestellt hast (Gummi oder Klarsicht?), kann ich es mir nicht richtig erklären, denn der Untergrund ist ja nicht weich, so dass ein Abdruck einsinkt.

    Liebe Grüße
    ich freu mich auf deinen nächsten Bericht

    Ela

Ich freue mich über nette Kommentare.