Fleur de sel

Nach zwei Wochen Frankreich-Urlaub quer durch die Provence,

habe ich heute mal meine Mitbringsel verarbeitet.

Feinstes französisches Meersalz „fleur de sel“,

leckerer Dijon-Senf und die super duftige

Seife aus Grasse wollten hübsch verpackt werden.

Das grobe Meersalz habe ich mit Kräutern der Provence gemischt und in schmale Tütchen gefüllt. Versehen mit einem netten Etikett, ist es doch ein schönes Mitbringsel finde ich.

Dann musste ich unbedingt meinen neuen französischen Stempel ausprobieren, „Lavende“ und „Savon de Marseille“.

Material:

  • schmale Tütchen von SU
  • Stempel „gorgeous grunge“ von SU
  • Packpapiertütchen (gestempelt)
  • Cardstock, natur, braun
  • Cardstock, schwarz (Verpackung)
  • Holzlöffel
  • Juteband
  • Stempel „Genussmittel“ von der Scrapbookladen.de
  • Stempel, franz. Schriftzüge
  • Label und Schriftzüge von mir selbst per print & cut entworfen und erstellt

Ich hoffe, die Beschenkten werden sich freuen

und hüten das nächstem Mal wieder unsere Katzen 🙂

 

Susu

 

4 thoughts on “Fleur de sel

  1. Das sieht ja mal wieder klasse aus. Da schmeiß ich meinen Mann (der Katzen nicht mag) nächstes Mal für die Zeit raus, hihi. Der französische Stempel ist schön <3!

Ich freue mich über nette Kommentare.